Home

MUSIK MIT OBERTONGESANG

Bei diesem musikalischen Erlebnis treffen ruhige und besinnliche Töne auf archaische Rhythmen. Das Besondere an dem Programm sind die ausgeklügelten Kompositionen für Obertongesang in Kombination mit klassischer Gitarre. Gepaart mit dem sensiblen Einsatz von Campanula (eine Art Cello mit Resonanzsaiten), Didgeridoo & Percussion entführt Daniel Pirchers „O.Ton Projekt“ sein Publikum in noch unbekannte Klangwelten.

Der Obertongesang ist eine aus Tuwa und der Mongolei stammende Gesangstechnik, welche es dem Sänger ermöglicht zwei Töne gleichzeitig zu singen. Durch Modulation des Mundhohlraumes wird zu dem normal gesungenen Ton ein zusätzlicher hoher Flöten-ähnlicher Ton erzeugt.

O.Ton Projekt

Daniel Pircher: Obertongesang / Gesang / Gitarre
Stefanie John: Campanula
Marc Miethe: Didgeridoo
Magnus Dauner: Percussion

Seit 2000 dem Obertongesang auf der Spur und mit dem Herzen beim portugiesischen Fado, hat Gitarrist Daniel Pircher einen sehr eigenen und phantasievollen Weg gefunden, aus dem scheinbar beschränkten Tonumfang der Obertonreihe eine ganze musikalische Welt zu zaubern. Verwoben mit den Klängen seiner klassischen Gitarre entsteht eine wunderbare harmonische Vielfalt, welche die archaischen Wurzeln des Obertonsingens und dem weiten Horizont, den Musik
heute haben kann, verbindet.

Begleitet wird die Musik Daniel Pirchers von den Grooves aus Marc Miethes weitgereistem Didgeridoo. Mit Humor, Ideenreichtum und Beatbox-Klängen den Ursprüngen weit entwachsen, füllt Miethes Spiel den rhythmischen Raum um Pirchers Melodien auf unvorhersehbare Weise und voller Energie.

Abgerundet wird dieser musikalische Dialog von sensiblen Streicher-Arrangements, welche gekonnt von Stefanie John umgesetzt werden. Mit der Campanula, einem Cello ähnlichen Streichinstrument mit Resonanzsaiten und der namensgebenden Form einer Glockenblume, zaubert sie ganze Klanglandschaften in welche sie Pirchers Kompositionen einbettet.

Das nächste Konzerte mit dem O.Ton Projekt

Samstag den 16. März 2019 um 20:00 Uhr

5 JAHRE CELLO CROSSING!
Cellistin Stefanie John & Gäste

Cellomusik im Stilmix mit verschiedenen Gästen
und selbstverständlich mit dem O.Ton Projekt

Kesselhaus & Maschinenhaus (Kulturbrauerei)
Schönhauser Allee 36, 10435 Berlin

Cellistin Stefanie John
(5-Saiter Cello, Campanula)

spielt mit und für:
Martin Herzberg (Piano),
O.Ton Projekt (Musik mit Obertongesang) mit
Daniel Pircher
(Obertongesang, Gitarre) &
Marc Miethe – Didgeridoo & Looping Artist (Didgeridoo),
Suns of Syreality
(Gesang, Gitarre) und weiteren Künstlern

Edle klassische Stücke, Filmmusik, Songs, Beats, Tangos und Improvisationen – Beim „Cello crossing!“ wandert die Cellistin Stefanie John durch unterschiedliche Musikwelten und lässt die Seele des Cellos facettenreich schillern. Im Kesselhaus der Kulturbrauerei präsentiert sie den Stilmix mit Eigenkompositionen und Stücken ausgewählter Gastkünstler live. Auf charmante Art reist man durch die Musikkultur in ihrer Vielfalt und hat die Chance, Berliner Szenegrößen und Geheimtipps für sich zu entdecken.

www.kesselhaus.net

EARLY BIRD TICKETS:

25,- €

Unsere Musik gibt es auch bei:

Abonniere unseren Newsletter:

DER MONGOLISCHE RITT
live in der ufaFabrik 2017

Live Studio Jam
Videos unserer Live Studio Session